Infos für Autoren/Verlage

Das Urheberrechtsgesetz hat zum Ziel den Urheber eines Werkes an der öffentlichen Verwertung bzw. Nutzung seines Werkes wirtschaftlich zu beteiligen.

Deshalb besteht für den Urheber eines Musik-, Schrift- oder generell eines Kunstwerkes ein Vergütungsanspruch, wenn Dritte sein Werk vervielfältigen, öffentlich nutzen oder zugänglich machen. In einer Zeit der multimedialen Mittel gibt es viele Möglichkeiten, Lieder zu kopieren oder zu verbreiten. Für den Urheber ist es dabei nahezu unmöglich, im Überblick zu haben, wer sein Werk auf welche Art nutzt. Auch ist schwer nachvollziehbar, wann legal genutzt wird und wann nicht.

Deshalb gibt es Organisationen wie die CCLI Lizenzagentur, die den Verwaltungsaufwand sowohl für Rechteinhaber, also Verlage und Liedschreiber, als auch für Nutzer verringern. Dabei tritt der Rechteinhaber das Recht zur Wahrnehmung der grafischen Vervielfältigung (Kopieren, Drucken und Speichern) seiner Lieder für den kirchlichen Bereich an die CCLI ab. Die CCLI vergibt dann Lizenzen an Gemeinden und bekommt dafür eine Lizenzgebühr. Die Gemeinden melden an die CCLI, welche Lieder vervielfältigt wurden, und anhand dieser Meldungen zahlt die CCLI die eingenommen Lizenzgebühren an die Rechteinhaber aus.

Mit diesem System hat die CCLI bereits in vielen Ländern ein faires und funktionierendes Verteilungssystem etabliert. So werden die Liedschreiber und Verlage für Ihren Dienst an Kirchen und Gemeinden entlohnt. Das hat zur Folge, dass mehr neue Lieder entstehen und veröffentlicht werden. Es entsteht ein Kreislauf, der Vorteile für alle Beteiligten bringt.

Verlage

Für einen Verlag, der seinen eigenen Liedkatalog, die Kataloge seiner Künstler oder auch Liedkataloge von anderen Verlagen vertritt, ist das CCLI-Lizenzprogramm ideal. Die Teilnahme am CCLI-Lizenzprogramm ist kostenlos und deshalb risikofrei.

Es ist möglich Ihre Liedrechte zur grafischen Vervielfältigung zusätzlich an andere Organisationen abzutreten oder diese parallel selbst zu verwalten, denn unsere Verträge sind nicht-exklusiv. Das bedeutet, wir nehmen Ihre Rechte in vollem Umfang wahr und vertreten diese den Kirchen und Gemeinden gegenüber. Parallel dazu können Sie aber diese Rechte selber mit verwerten oder zusätzlich von einer Verwertungsgesellschaft wahrnehmen lassen. Wenn Sie Mitglied bei einer Verwertungsgesellschaft wie der VG Musikedition sind, können Sie deren Vertrag einfach auf nicht-exklusiv umstellen und dann zusätzlich die kostenfreien Dienste der CCLI in Anspruch nehmen.

Autoren / Liedschreiber

Komponisten und Texter arbeiten in der Regel mit Verlagen zusammen, um ihre Lieder zu veröffentlichen. Wenn Sie als Liedschreiber eine Vereinbarung mit einem Verlag haben und dieser Verlag mit der CCLI lizenziert, werden Ihre Lieder automatisch von der CCLI vertreten.

Wenn Sie Ihre Liedrechte selbstständig verwalten, können Sie diese ebenfalls von der CCLI wahrnehmen lassen. Bitte beachten Sie dabei, dass die CCLI keine Lieder oder Künstler bewirbt, verlegt oder vermarktet. Wir nehmen nur die Rechte für die grafische Vervielfältigung Ihrer Lieder wahr und stellen diese bei Wunsch in unsere Liederdatenbank SongSelect ein. Ausschüttungen von Tantiemen finden demnach nur dann statt, wenn Ihre Lieder tatsächlich auch in Gemeinden zum Einsatz kommen bzw. vervielfältigt und gemeldet oder von SongSelect heruntergeladen werden.

Kontaktieren Sie uns, um mehr Informationen zu erhalten oder unsere Vertragsunterlagen anzufordern.

Wie die CCL-Liedlizenz funktioniert:

Infografik CCLI

Der Verteilungsablauf der Lizenzgebühren bei CCLI

Wie funktioniert die Verteilung der eingenommen Lizenzgebühren?

Die CCLI vergibt Lizenzen an Kirchen und Gemeinden zu einem festgesetzten Lizenzpreis. Um dem gesetzlichen und moralischen Anspruch gerecht zu werden, wonach die Rechteinhaber wirtschaftlich an der Nutzung ihrer Musikwerke beteiligt werden sollen, können die Lizenzpreise nur begrenzt rabattiert werden.

Die Lizenzgebühren werden zweimal im Jahr, jeweils am 15. Februar und am 15. August, als Tantiemen an die Rechteinhaber ausbezahlt. Eine vertraglich vereinbarte Servicegebühr für die Administration der Lizenzen ist in den Lizenzpreisen bereits enthalten.

Die Daten die wir für eine korrekte Auszahlung benötigen, bekommen wir über das OLR (OnlineReporting). Ein Lied, das dort gemeldet wird, bekommt anhand der Nutzung (Druck, Fotokopie, oder elektronisches Erfassen, Projektion) und gemessen an der Größenkategorie der Gemeinde, entsprechend Punkte zugeteilt.
Damit ist das System fair gestaltet, denn je mehr Gemeinden ein Lied vervielfältigen, desto mehr fließt an den Rechteinhaber des Liedes zurück.

Bei SongSelect wird jeder vergütungspflichtige Download gezählt und auch dafür wird der Rechteinhaber vergütet.

Weiterführende Informationen:

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns.


  • Aktuelles

    SongSelect Login
    Einloggen in SongSelect

    CCLI Liedsuche
    Lieder, die über die CCLI Liedlizenz abgedeckt sind, suchen und finden!

    SongSelect-DEMO
    Mit 1 Klick kostenlos testen

  • QuickLinks